So. Jun 23rd, 2024

Schwerer Verkehrsunfall
Neuburg – Fünf Schwerverletzte und ca. 40.000 Euro Sachschaden  – das ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am Samstagabend gegen 17.30 Uhr in der Matthias-Bauer-Straße in Neuburg ereignete.
Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 33-Jähriger Neuburger mit seinem Pkw die Matthias-Bauer-Straße von der Sudentenlandstraße kommend in Richtung Heinrichsheim. An einer Straßenkuppe verlor er die Kontrolle über sein Fahrzeug, sodass er ins Schleudern geriet und letztendlich in einen geparkten Pkw fuhr. Es wird derzeit davon ausgegangen, dass der 33-Jährige mit überhöhter Geschwindigkeit fuhr. Im Fahrzeug des 33-Jährigen befanden sich vier weitere Personen (52-Jahre, 17-Jahre, 16-Jahre, 15-Jahre – jeweils in Neuburg wohnhaft). Alle Fahrzeuginsassen wurden aufgrund des Unfalls schwer verletzt in umliegende Kliniken gebracht. Mit einem Ableben ist nach derzeitigem Stand bei keinem der Verletzten zu rechnen. Durch die zuständige Staatsanwaltschaft Ingolstadt wurde die Erstellung eines Gutachtens angeordnet. In den Einsatz war ein Großaufgebot der Feuerwehr und des Rettungsdienstes eingebunden. Es waren zudem drei Rettungshubschrauber vor Ort.

Alkoholisierter Fahrradfahrer fährt alleinbeteiligt gegen Baum
Königsmoos – Der 39-jährige Tatverdächtige aus Königsmoos befuhr mit seinem Pedelec die dortige Pöttmeser Straße in Fahrtrichtung Sankt-Wolfgang-Straße, kam dabei alleinbeteiligt aus unbekannter Ursache von der Fahrbahn ab und fuhr gegen einen Baum.
Bei der Unfallaufnahme ergaben sich Hinweise auf eine Alkoholisierung des Radfahrers. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von 0,92 Promille. Aufgrund seiner leichten Verletzungen in Form von Schürfwunden wurde er zur Untersuchung mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Dort wurde eine Blutentnahme veranlasst. Das Fahrrad wurde leicht am Lenker in Höhe von ca. 100 Euro beschädigt. Am Baum entstand kein Sachschaden. Gegen den Tatverdächtigen wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Trunkenheit im Verkehr eingeleitet. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Neuburg a.d.Donau unter der Tel.: 08431/6711-0 entgegen.

Seitenscheibe eingeschlagen und Geldbörse entwendet
Bertoldsheim – Ein bislang unbekannter Täter schlug am 22.04.2023 in einer Zeit zwischen 11:35 Uhr und 13:30 Uhr die Seitescheibe eines an der Staustufe Bertoldsheim geparkten Pkw der 55-jährigen Geschädigen ein und entwendete deren Geldbörse aus dem Fahrzeuginnenraum. Am Skoda entstand ein Sachschaden von ca. 500 Euro. Das Diebesgut hat einen Wert von ca. 80 Euro. Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizeiinspektin Neuburg a.d.Donau unter der Tel.: 08431/6711-0 in Verbindung zu setzen.

Bauzaun gewaltsam geöffnet
Oberhausen – Im Tatzeitraum zwischen dem 21.04.2023, 20:00 Uhr, und dem 22.04.2023, 07:30 Uhr, zwickte ein bislang unbekannter Täter den in Oberhausen-Höfelhof aufgestellten Bauzaun eines Bergbauunternehmens auf. Neben dem geringen Schaden am Bauzaun konnten auf dem Baustellengelände keine weiteren Beschädigungen festgestellt werden. Gegenstände wurden nicht entwendet. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Neuburg a.d.Donau unter der Tel.: 08431/6711-0 entgegen.

Kommentar verfassen