Sa. Jul 13th, 2024

Schwalbennest beschädigtNeuburg – Ein bislang unbekannter Täter zerstörte zwischen dem 29.07.2023 (Samstag), 20:00 Uhr, und dem 30.07.2023 (Sonntag), 09:30 Uhr,

ein in der Münchener Straße hängendes Schwalbennest vermutlich mit einem Stock. Das Nest befand sich in einer kleinen Gasse in Richtung Oswaldplatz. Dadurch gingen ca. drei Schwalbeneier zu Bruch. Die Polizei Neuburg bittet um Zeugenhinweise unter der Tel.: 08431/6711-0.

Sachbeschädigung an Pkw
Am 30.07.2023 (Sonntag) zwischen 01:00 Uhr und 12:00 Uhr beschädigte ein bislang unbekannter Täter einen Pkw der Marke BMW, der in der Pfalzstraße in Königsmoos (Untermaxfeld) während einer Veranstaltung auf einer Wiese abgestellt war. Ein Scheibenwischer wurde umgebogen. Zudem entstand am rechten Kotflügel eine Delle. Der Schaden wird mit ca. 800 Euro angegeben. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Neuburg unter der Tel.: 08431/6711-0 entgegen.

Verkehrsunfall mit Personenschaden
Neuburg – Zwei Leichtverletzte, eine mittelschwer verletzte Person und ca. 12.000 Euro Gesamtschaden: dies ist die Bilanz eines Verkehrsunfalls, der sich am 31.07.2023 (Montag), um 00:15 Uhr, an der Kreuzung Münchener Straße und Ostendstraße in Neuburg ereignet hat.
1. – Ein 21-jähriger Verkehrsteilnehmer und sein 19-jährigen Beifahrer, beide aus Neuburg, befuhren mit einem Pkw die Ostendstraße in Fahrtrichtung Münchener Straße. Der 40-jährige Geschädigte aus Neuburg befuhr mit seinem Pkw die Münchener Straße stadtauswärts. Als der 21-Jährige in den Kreuzungsbereich einfuhr, übersah er den von rechts kommenden und vorfahrtsberechtigten Geschädigten. Zu diesem Zeitpunkt war die Lichtzeichenanlage ausgeschalten. Für den jungen Mann galt „Vorfahrt gewähren“. Es kam zum Zusammenstoß zwischen der Fahrzeugfront des jungen Mannes und der linken Fahrzeugseite des Geschädigten.

2. – Der 21-Jährige wurde leicht verletzt. Er erlitt eine Platzwunde an der Stirn und ein Schleudertrauma. Sein 19-jähriger Beifahrer wurde mittelschwer verletzt – er erlitt eine Gehirnerschütterung und ein Schleudertrauma und war offenbar durch den Aufprall für kurze Zeit bewusstlos. Lebensgefahr bestand für ihn nicht. Der Geschädigte wurde leicht verletzt. Er klagte über Schmerzen an Arm und Auge, zudem zog auch er sich ein Schleudertrauma zu. Alle Drei wurden mit dem Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser verbracht.

Beide Pkw waren nicht mehr fahrbereit und mussten durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Am Pkw des 21-Jährigen wurde die Fahrzeugfront in Höhe von ca. 5.000 Euro beschädigt. Der Pkw des 40-Jährigen wurde an der Fahrzeugfront und der linken Fahrzeugseite beschädigt. Der Sachschaden wird mit ca. 7.000 Euro angegeben. Beide Fahrer standen nicht unter dem Einfluss von Alkohol oder anderen berauschenden Mitteln. Vor Ort war die Feuer Neuburg mit 16 Einsatzkräften, zwei Rettungswagen, der Einsatzleiter des Rettungsdienstes und ein Notarzt eingebunden. Die Polizei Neuburg ermittelt wegen einer fahrlässigen Körperverletzung.

Sachbeschädigung am Modellflugplatz
Neuburg – Ein bislang unbekannter Täter befuhr im Zeitraum zwischen dem 28.07.2023, 20:00 Uhr, und dem 29.07.2023, 12:35 Uhr, vermutlich mit einem Pkw den Modellflugplatz im Neuburger Gemeindeteil Hardt und verursachte dabei einen Flurschaden. Es entstanden mehrere Fahr- und Driftspuren in der Wiese. Der Sachschaden wird auf einen niedrigen vierstelligen Bereich geschätzt. Zeugenhinweise nimmt die Polizeiinspektion Neuburg a.d.Donau unter der Tel.: 08431/6711-0 entgegen.

Kommentar verfassen