Mi. Jun 12th, 2024

Fahrrad entwendet
Neuburg – Am Dienstagnachmittag (08.08.2023) wurde im Zeitraum 14.30 Uhr bis 18.30 Uhr ein Fahrrad am Neuburger Bahnhof entwendet.
Das Fahrrad war versperrt auf dem Fahrradabstellplatz vor dem Bahnhofsgebäude abgestellt. Zeugenhinweise erbittet die Polizei Neuburg unter Tel. 08431/6711-0.

Fahrzeugreifen entwendet
Neuburg – In den frühen Morgenstunden des vergangenen Samstags, 05.08.2023, wurde ein kompletter Satz Pkw-Reifen durch einen bislang Unbekannten entwendet.
Die Reifen befanden sich nach einer Reinigung zum Trocknen in einer Hofeinfahrt in der Weinbergstraße. Der Entwendungsschaden beträgt ca. 1200 Euro. Sachdienliche Hinweise erbittet die Polizei Neuburg unter Tel. 08431/6711-0.

Fensterscheiben beschädigt
Burgheim – Vermutlich mit einem Luftgewehr zerschoss ein bislang Unbekannter drei Fensterscheiben des Leichenhauses auf dem Friedhof in Straß.
Die Tatzeit konnte auf den Zeitraum vom 25.07. bis 08.08.2023 eingrenzt werden. Der entstandene Sachschaden wurde auf ca. 3000 Euro geschätzt. Zeugenhinweise erbittet die Polizei Neuburg unter Tel. 08431/6711-0.

Verkehrsunfallflucht
Neuburg – 700 Euro Schaden verursachte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer auf dem Parkplatz des BayWa-Baumarktes in der Augsburger Straße am Dienstagvormittag und flüchtete anschließend. Der 34-Jährige Geschädigte hatte seinen Pkw dort gegen 09.40 Uhr geparkt.
Als er nach einem Einkauf zurückkehrte, stellte er einen frischen Schaden an der Heckstoßstange fest. Zeugenhinweise erbittet die Polizei Neuburg unter Tel. 08431/6711-0.

Alkoholisierter Schlangenlinienfahrer
Neuburg – Am Dienstagvormittag ging gegen 10.30 Uhr bei der Polizei eine Mitteilung über einen Schlangenlinienfahrer ein. Ein 63-Jähriger Neuburger befuhr mit seinem Pkw die Sudetenlandstraße von Heinrichsheim nach Neuburg.
Hierbei kam er mehrfach auf die Fahrspur des Gegenverkehrs, der dadurch teilweise zum Ausweichen gezwungen war, um einen Zusammenstoß zu verhindern. Zudem überfuhr der 63-Jährige einen Verkehrsleitpfosten. In Neuburg konnte der 63-Jähirge schließlich durch den hinter ihm fahrenden Mitteiler zum Anhalten bewegt und bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten werden. Bei der Sachverhaltsaufnahme konnte bei dem 63-Jährigen deutlicher Alkoholgeruch wahrgenommen werden, ein Alkoholtest ergab einen Wert von knapp 2,6 Promille. Es wurde ein Strafverfahren wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs eingeleitet. Der 63-Jährige musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt.
In diesem Zusammenhang werden Verkehrsteilnehmer, welche durch die Fahrweise des 63-Jährigen in der Sudetenlandstraße zum Ausweichen gezwungen waren, gebeten, sich mit der Polizei Neuburg unter Tel. 08431/6711-0 in Verbindung zu setzen.

Kommentar verfassen