Do. Feb 22nd, 2024

Gefährliche Körperverletzung – Jugendlicher wird von Personengruppe angegangen und verletzt
Neuburg – Ein 16-jähriger Jugendlicher aus Burgheim wurde am 27.10.2023, gegen 13:30 Uhr, in Neuburg tätlich angegriffen und verletzt.
Zur Tatzeit befand sich der Jugendliche am Schrannenplatz, als dieser von einer Gruppe von 5 Personen, ebenfalls Jugendliche, bedrängt wurde. Im weiteren Verlauf wurde der 16-jährige von der Gruppe körperlich angegangen und geschlagen. Dem Geschädigten gelang zunächst die Flucht. Kurze Zeit später wurde der Geschädige im Bereich „Bücherturm“ erneut von der Gruppe angegangen und wiederholt geschlagen. Dabei erlitt der 16-jährige Verletzungen im Gesichtsbereich und an den Händen. Hinweise zum Vorfall und zu den bis dato unbekannten Tätern nimmt die Polizei in Neuburg a.d. Donau entgegen unter der Tel. 08431-6711-0.

Rollerfahrer mißachtet Anhaltesignal der Polizei und flüchtet
Am 27.10.2023, gegen 15:30 Uhr, konnte eine Streife der Polizeiinspektion Neuburg in der Münchener Straße in Neuburg ein Kleinkraftrad feststellen, an dem kein Versicherungskennzeichen angebracht war.
Infolgedessen wurde der Fahrer des Fahrzeugs mittels Anhaltesignal aufgefordert, anzuhalten. Nachdem der Fahrer die Polizei erkannte, beschleunigte der Fahrer sein Fahrzeug und flüchtete mit überhöhter Geschwindigkeit in nördliche Richtung. Unter Mißachtung der StVO fuhr der Rollerfahrer in gefährdenter Weise in den Gegenverkehr und versuchte durch parkende Fahrzeuge, über den Geh- bzw. Fahrradweg sowie über eine Wiese zu entkommen. In der Grünauer Straße fuhr der Rollerfahrer schließlich in die Werkstatthalle einer dort ansäßigen Kfz-Werkstatt. Nach einer kurzen Absuche konnte der Flüchtige zwischen Reifenstapeln festgestellt werden. Im Rahmen der weiteren Überprüfung wurde festgestellt, dass der 18-jährige Fahrer aus Neuburg nicht im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis war. Zudem stand der Fahrer unter Einfluss von Drogen. Der Roller wurde sichergestellt.

Kommentar verfassen