Fr. Mrz 1st, 2024

Sekundenschlaf – Sattelzug gerät auf Gegenfahrbahn
Neuburg – Ein 66-jähriger Lastwagenfahrer aus Geisenfeld ist Freitagfrüh (08.12.2023) auf der B 16 bei Neuburg nach einem Sekundenschlaf auf die Gegenfahrbahn geraten und stieß dort mit einem entgegnekommenden Fahrzeug zusammen.
Gegen 5.15 Uhr war der 66-Jährige von Donauwörth kommend in Richtung Ingolstadt unterwegs. Auf Höhe Feldkirchen geriet der 66-Jährige nach ersten Ermittlungen der Polizei aufgrund eines Sekundenschlafs auf die Gegenfahrbahn. Dort prallte er in die linke Fahrzeugseite eines 40-jährigen Autofahrers aus Karlshuld, der auf der B 16 in Richtung Donauwörth unterwegs war. Durch den Aufprall überschlug sich der 40-Jährige mit seinem Wagen und kam im angrenzenden Graben auf dem Dach zum Liegen. Er wurde von Ersthelfern aus dem Fahrzeug geborgen. Ein Rettungswagen brachte den 40-Jährigen mit mittelschweren Verletzungen in die Klinik Neuburg. Der 66-Jährige blieb unverletzt. Bei dem Unfall entstand ein Gesamtschaden von rund 17000 Euro. Die B 16 war in diesem Bereich aufgrund des Unfalls für über eine Stunde komplett gesperrt. Der Verkehr wurde durch die Freiwilligen Feuerwehren aus Neuburg und Feldkirchen umgeleitet.

Sitzbank von Roller aufgeschlitzt
Neuburg – Donnerstagnachmittag (07.12.2023) hat ein bislang unbekannter Mann am Spitalplatz die Sitzbank eines dort abgestellten Rollers aufgeschlitzt.
Gegen 15 Uhr wurde der offenbar angetrunkene Mann von Zeugen beobachtet, wie er mit einem Messer die Sitzbank beschädigte. Dabei entstand ein Sachschaden von rund 100 Euro. Der Eigentümer des Rollers und ein Zeuge sprachen den Mann an. Dieser entfernte sich jedoch bis zum Eintreffen der Polizei. Eine Fahndung verlief erfolglos. Er wurde wie folgt beschrieben: Etwa 65 bis 70 Jahre, 170 Zentimeter groß, graue Haare und grauer Vollbart; bekleidet war er mit einem blauen Anorak, einer schwarzen Arbeitshose und einer blauen Schirmmütze. Hinweise zu dieser Person nimmt die Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnummer 08431/6711-0 entgegen.

Schulfassade beschmiert
Karlshuld – Bislang unbekannte Täter haben in der Nacht von Mittwoch (06.12.2023) auf Donnerstag (07.12.2023) das Schulgebäude in der Schulstraße in Karlshuld mit Farbe beschmiert.
Die Unbekannten besprühten große Flächen der Schulfassade mit Schmierereien. Der Schaden beläuft sich auf rund 2000 Euro. Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnummer 08431/6711-0 entgegen.

Suzuki beschädigt
Neuburg – Auf dem Schotterparkplatz gegenüber der Berufsschule in Bittenbrunn wurde in der Nacht von Dienstag (05.12.2023) auf Mittwoch (06.12.2023) ein blauer Suzuki Cross beschädigt.
Das Fahrzeug war dort in der Monheimer Straße ordnungsgemäß geparkt. Mittwochfrüh stellte der Eigentümer einen Schaden an der Motorhaube und am rechten vorderen Kotflügel fest. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 700 Euro. Donnerstagnachmittag wurde Anzeige bei der Polizei erstattet. Hinweise zum Verursacher nimmt die Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnummer 08431/6711-0 entgegen.

Kommentar verfassen