So. Apr 14th, 2024

Schwelbrand in Werkstatt – 5000 Euro Schaden
Königsmoos – In Klingsmoos kam es Dienstagvormittag (12.12.2023) in der frei stehenden Werkstatt eines Anwesens in der Pöttmeser Straße zu einem Schwelbrand.
Gegen 8 Uhr schürte ein 64-jähriger Anwohner den Holzofen in der Werkstatt an. Als der 64-Jährige um 9.15 Uhr eine Rauchentwicklung an der Durchführung des Ofenrohrs ins Freie bemerkte, begann er sofort mit Löscharbeiten. Da dies nicht ausreichte, alarmierte der Mann die Feuerwehr. Diese konnte den Brand unter Kontrolle bringen und löschen. Verletzt wurde niemand. An der Außenwand der Werkstatt entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Ursächlich dürfte nach ersten Ermittlungen der Polizei ein Materialversagen im Bereich des Ofenrohrs gewesen sein.

Jugendlicher leistet bei Festnahme Widerstand
Neuburg – Ein 16-jähriger Jugendlicher aus Neuburg hat Dienstagfrüh (12.12.2023) bei einer Festnahme durch die Polizei Widerstand geleistet. Zwei Polizeibeamte wurden dabei leicht verletzt.
Gegen 7.35 Uhr wurde der 16-Jährige am Schrannenplatz beobachtet, als er sich dort offen einen Joint drehte. Als er durch die beiden Beamten einer Kontrolle unterzogen werden sollte, versuchte der Jugendliche zu flüchten. Bei der anschließenden Festnahme leistete er Widerstand. Dabei zogen sich zwei Beamte Schürfwunden zu. Ein Rettunsgwagen war nicht erforderlich. Der Jugendliche blieb unverletzt. Bei ihm wurde eine Kleinmenge Cannabis und Betäubungsmittelutensilien sichergestellt. Er wurde auf die Dienststelle gebracht und nach Feststellung seiner Personalien an seine Eltern übergeben. Er muss sich nun wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und wegen eines Verstoßes nach dem Betäubungsmittelgesetz verantworten.

Autofahrer geraten in Streit
Zu einer verbalen Auseinandersetzung kam es am gestrigen 11.12.2023 auf dem Parkplatz des Landratsamtes.

Eine 48-jährige Frau aus dem Landkreis Donau-Ries befuhr mit ihrem Pkw den Parkplatz. Zeitgleich fuhr ein bislang unbekannter Pkw-Fahrer mit seinem Fahrzeug rückwärts aus einer Parklücke. Um auf sich aufmerksam zu machen, hupte die 48-jährige den ausfahrenden Pkw an. Im weiteren Verlauf beleidigte der bislang Unbekannte die Frau mit unflätigen Ausdrücken, ehe er seine Fahrt fortsetzte. Gegen ihn wird nun wegen Beleidigung ermittelt.

Kommentar verfassen