Mi. Apr 17th, 2024

Während Einkauf Geldbeutel entwendet
Ehekirchen – Eine 82-jährige Frau aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen wurde Dienstagmittag (09.01.2024) in einem Verbrauchermarkt in Ehekirchen Opfer eines Taschendiebstahls.
Die Seniorin befand sich von 11.45 Uhr bis 13.15 Uhr in dem Verbrauchermarkt in der Neuburger Straße. Während dieser Zeit hatte sie ihren Geldbeutel in einer Stofftasche in der Ablage des Einkaufswagens. Ein bislang unbekannter Täter öffnete in einem unbemerkten Moment die Tasche und entwendete daraus den Geldbeutel mit rund 45 Euro Bargeld und Debitkarten. Einen Tatverdacht gibt es nicht. Zeugen werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 08431/6711-0 mit der Polizeiinspektion Neuburg in Verbindung zu setzen.

Tipps der Polizei vor Taschendiebstahl:
– Achten Sie gerade beim Einkaufstrubel bewusst auf Taschendiebe.
– Legen Sie Ihre Geldbörse auf keinen Fall weder in den Einkaufskorb oder Einkaufswagen, noch oben auf die Einkaufstasche.
– Vermeiden Sie beim Bezahlen an der Kasse fremde Einblicke in Ihre Geldbörse oder Brieftasche.
– Achten Sie darauf, dass Ihre Handtasche stets geschlossen ist und klemmen Sie diese möglichst unter den Arm.
– Tragen Sie Geld, Papiere oder sonstige Wertsachen stets in verschlossenen Innentaschen Ihrer Kleidung, im Brustbeutel oder in einer Gürtelinnentasche.
– Lassen Sie Ihre Hand- oder Umhängetasche beim Einkauf niemals unbeaufsichtigt.
– Lassen Sie beim Einsatz Ihrer EC- oder Kreditkarte an Kassen und Geldautomaten Ihre Geheimzahl nicht ausspähen; denn mit Kenntnis der Geheimzahl wird Ihre Karte zu einem besonders wertvollen Diebesgut.
– Nehmen Sie grundsätzlich nur so viel Bargeld mit, wie Sie voraussichtlich an diesem Tag benötigen. Die bargeldlose Zahlungsweise unter Beachtung der vorher genannten Sicherheitsvorschriften ist vorteilhafter und kann viel Ärger ersparen.
– Führen Sie nur die benötigten Ausweise/Papiere mit.

Unfall im Begegnungsverkehr
Neuburg – Auf der Ortsverbindungsstraße zwischen der Wilhelm-Frankl-Kaserne und Zell kam es Dienstagnachmittag (09.01.2024) zu einem Unfall im Begegnungsverkehr.
Gegen 14.50 Uhr war dort ein 23-jähriger Autofahrer aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen in Richtung Zell unterwegs. Auf Höhe der Eisenbahnbrücke kam dem 23-Jährigen auf dessen Fahrbahn ein weißer Skoda entgegen. Der 23-Jährige musste dadurch nach rechts ausweichen und prallte gegen die rechte Leitplanke. Am Fahrzeug des 23-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 5000 Euro. Verletzt wurde er nicht. Der Fahrer des weißen Skoda fuhr weiter, ohne sich um den Unfall zu kümmern. Sachdienliche Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnummer 08431/6711-0 entgegen.

Kommentar verfassen