Di. Apr 23rd, 2024

Weitere Unfallfluchten gemeldet

1. – Neuburg – In der Sudetenlandstraße wurde Donnerstagnachmittag (11.01.2024) ein weißer Opel Mokka angefahren. Die Polizei sucht nun den Geschädigten.
Gegen 17.15 Uhr konnte eine Zeugin beobachten, wie der Fahrer eines roten Skoda Fabia beim Ausparken gegen einen weißen Opel Mokka stieß. Die Zeugin konnte am Opel einen deutlichen Schaden feststellen. Die Zeugin verfolgte den Unfallverursacher und meldete dies bei der Polizei. Bis zum Eintreffen der Polizei war der Opel Mokka nicht mehr vor Ort. Der Unfall ereignete sich vor dem Paper-Shop in der Sudentenlandstraße. Der Eigentümer des weißen Opel Mokka wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnummer 08431/6711-0 in Verbindung zu setzen.

2. – Neuburg – Eine weitere Unfallflucht ereignete sich Donnerstagmittag (11.01.2024) im Müller-Gnadegg-Weg. Dort war gegen 11.30 Uhr eine 55-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen in Richtung Krankenhaus unterwegs.
Die 55-Jährige fuhr bei Gegenverkehr zu weit nach rechts und streifte dabei einen am Fahrbahnrand geparkten Wagen. Am Auto der 55-Jährigen entstand ein Sachschaden von rund 300 Euro. Die 55-Jährige meldete den Unfall erst zwei Stunden später bei der Polizei. Vom geparkten Fahrzeug ist nichts bekannt. Der Eigentümer des beschädigten Autos wird gebeten, sich mit der Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnummer 08431/6711-0 in Verbindung zu setzen.

Fußgängerin angefahren
Neuburg – Am Parkplatz des Südpark wurde Donnerstagabend (11.01.2024) eine 39-jährige Fußgängerin angefahren und verletzt.
Die 39-jährige Frau aus Neuburg war dort gegen 19.20 Uhr auf dem Parkplatz unterwegs. Eine 48-jährige Autofahrerin aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen übersah beim Abbiegen die Fußgängerin und erfasste sie mit ihrer Fahrzeugfront. Die 39-Jährige kam dabei zu Sturz und zog sich leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte sie in die Klinik Neuburg. Die 48-Jährige blieb unverletzt. Sachschaden entstand nicht.

Verkehrszeichen angefahren
Neuburg – In der Schrannenstraße wurde vergangenen Freitag (05.01.2024) ein Verkehrszeichen „Verkehrsberuhigter Bereich“ angefahren und beschädigt. Die Polizei sucht nun nach der Fahrerin eines schwarzen Toyota.
In der Zeit von 7 Uhr bis 11 Uhr wurde das Verkehrszeichen laut Zeugenangaben von der bislang unbekannten Autofahrerin beschädigt. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 100 Euro. Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnummer 08431/6711-0 entgegen.

Außenspiegel abgetreten
Neuburg – In der Seminarbucht wurde in der Nacht von Dienstag (09.01.2024) bis Mittwoch (10.01.2024) der linke Außenspiegel eines schwarzen BMW abgetreten.
Das Fahrzeug war dort in einer Parkbucht gegenüber des Gymnasiums geparkt. Ein bislang unbekannter Täter hat dabei den Spiegel abgetreten. Ein Verkehrsunfall kann ausgeschlossen werden. Der Sachschaden beläuft sich auf rund 500 Euro. Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnummer 08431/6711-0 entgegen.

Skoda in Tiefgarage angefahren
Neuburg – In der Tiefgarage Fürstgarten am Seter Platz wurde Donnerstagvormittag (11.01.2024) ein blauer Skoda Fabia angefahren.
Das Fahrzeug war dort in der Zeit von 9.50 Uhr bis 11.03 Uhr geparkt. Als die Eigentümerin nach Hause fuhr, stellte sie einen Schaden an der hinteren Stoßstange fest. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 2000 Euro. Hinweise hierzu nimmt die Polizeiinspektion Neuburg unter der Telefonnummer 08431/6711-0 entgegen.

Ladendieb mehrfach aktiv
Neuburg – Wegen Ladendiebstahls muss sich seit Donnerstagnachmittag (11.01.2024) ein 46-jähriger Mann aus Polen verantworten.
Gegen 17.25 Uhr entwendete der 46-Jährige in einem Drogeriemarkt am Schrannenplatz drei Parfüms im Gesamtwert von rund 230 Euro und flüchtete anschließend aus dem Markt. Im Zuge der Fahndung konnte der 46-Jährige von der Polizei festgestellt und festgenommen werden. Bei der Durchsuchung des 46-Jährige konnten die Beamten die Parfüms und weiteres Diebesgut aus einem Verbrauchermarkt in der Berliner Straße auffinden. Dort entwendete der 46-Jährige kurz zuvor Kopfhörer im Wert von 15 Euro. Das Diebesgut wurde sichergestellt. Nach Feststellung seiner Personalien wurde der 46-Jährige auf Anordnung der Staatsanwaltschaft wieder entlassen.

Kommentar verfassen