Di. Mrz 5th, 2024

In Schlangenlinien unterwegs
Neuburg – Unter Alkoholeinfluss wurde Sonntagmittag (21.01.2024) ein 40-jähriger Autofahrer aus Baden-Württemberg in der Ingolstädter Straße von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.
Gegen 12.26 Uhr fiel der 40-Jährige einem Verkehrsteilnehmer auf, da er in deutlichen Schlangenlinien auf der Staatsstraße 2214 von Bergheim in Richtung Neuburg unterwegs war. In der Ingolstädter Straße fuhr der 40-Jährige auf ein Tankstellengelände, wo er von einer alarmierten Polizeistreife kontrolliert wurde. Ein Alkotest ergab über 0,7 Promille. Daraufhin musste sich der 40-Jährige in der Klinik Neuburg einer Blutentnahme unterziehen. Die Fahrzeugschlüssel wurden sichergestellt. Gegen ihn wird nun wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.

Mit gefälschtem Führerschein gestoppt
Neuburg – Wegen Urkundenfälschung und Fahren ohne Fahrerlaubnis muss sich seit Sonntagabend (21.01.2024) ein 37-jähriger Mann aus Neuburg verantworten.
Gegen 18.10 Uhr wurde der 37-Jährige von einer Polizeistreife in der Gärtnerstraße gestoppt und einer Kontrolle unterzogen. Dabei stellten die Beamten deutliche Fälschungsmerkmale in der ukrainischen Fahrerlaubnis des 37-Jährigen fest. Daraufhin wurden die Weiterfahrt unterbunden und die Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Der 37-Jährige wurde nach Feststellung seiner Personalien wieder entlassen. Er muss nun mit einem Strafverfahren rechnen.

Kommentar verfassen