Di. Mai 21st, 2024

Trunkenheit im Verkehr
Neuburg – Im Rahmen einer allgemeinen Verkehrskontrolle konnte bei einem 30-jährigen Pkw-Fahrer aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen erheblicher Alkoholkonsum festgestellt werden.
Der Fahrer war am 27.04.2024, gegen 23:02 Uhr, auf der Augsburger Straße in Karlshuld unterwegs und wurde zur Kontrolle angehalten. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 1,1 Promille. Die Weiterfahrt wurde unterbunden und beim Fahrer wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der Mann muss mit dem Entzug der Fahrerlaubnis rechnen.

Gefährliche Körperverletzung durch Messerstich
Burgheim – Am 27.04.2024, gegen 14:40 Uhr, wurden Polizei und Rettungskräfte zur einer Person mit Stichverletzung in die Bertoldsheimer Straße nach Burgheim gerufen. Rettungskräfte konnten zunächst den 32-jährigen, verletzen Mann am Kundenparkplatz der Fa. Rewe feststellen und medizinisch versorgen.
Wie sich im Rahmen der weiteren Ermittlungsarbeit herausstellte, kam es gegen 14:35 Uhr in einem Pferdestall in unmittelbarer Nähe zu einem Streit zwischen dem Verletzten und der 25-jährigen Lebensgefährtin. Im Zuge des Streits griff die Lebensgefährtin zu einem Fleischermesser und stach zu, wodurch der Mann eine Stichverletzung am rechten Rippenbogen erlitt. Der Verletzte verließ fluchtartig den Tatort in Richtung Bertoldsheimer Straße und konnte eigenständig die Rettungsleitstelle verständigen. Die 25-jährige Tatverdächtige, die zwischenzeitlich auf der Flucht war, konnte im Rahmen von eingeleiteten Fahndungsmaßnahmen am späten Nachmittag durch Polizeikräfte der Polizeiinspektion Neumarkt i.d.OPf. vorläufig festgenommen werden. Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber in das KH Ingolstadt geflogen. Zum gegenwärtigen Zeitpunkt steht fest, dass der Mann keine lebensbedrohlichen Verletzungen erlitten hat.

Sexuelle Belästigung im Parkbad
Neuburg – Am 27.04.2024, gegen 13:15 Uhr, wurde eine 15-jährige, junge Frau im Hallenbad in Neuburg von einem Badegast unsittlich berührt. Die Frau befand sich zur Tatzeit im Außenbereich des Hallenbads bei den Massagedüsen, als sie plötzlich eine Berührung am Po und an der Taille spürte.
Die Frau öffnete die Augen und konnte in unmittelbarer, körperlicher Nähe eine männliche Person feststellen. Die verständigte Polizei konnte den Mann noch im Hallenbad antreffen. Der Mann wurde zur Klärung seiner Identität sowie zur Durchführung von weiteren Maßnahmen zur Polizeidienststelle verbracht. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen 24-jährigen Mann aus Afghanistan, der in Neuburg lebt.

Besonders schwerer Fall des Diebstahls aus einem Verbrauchermarkt
Stengelheim – Ein oder mehrere unbekannte(r) Täter hat/haben sich am 27.04.2024, gegen 02:20 Uhr, durch Einschlagen eines Fensters widerrechtlich Zutritt in die Filiale eines Supermarkts in Königsmoos OT Stengelheim verschafft.
Im weiteren Verlauf wurden Schubladen im Kassenbereich geöffnet und leergeräumt, die mit Tabakwaren befüllt waren. Insgesamt wurden Tabakwaren im Wert von ca. 8000 Euro erbeutet. Der Sachschaden wird mit 1000 Euro beziffert.

Kommentar verfassen