Fr. Mai 24th, 2024

Mann bricht nach Unfall zusammen
Neuburg – Ein 60-jähriger Mann aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen ist Donnerstagnachmittag (02.05.2024) nach einem Verkehrsunfall zu Hause zusammengebrochen.
Gegen 13.30 Uhr war der 60-Jährige mit seinem Traktorgespann in Stengelheim auf der Birkenstraße unterwegs in Richtung Berg im Gau. An der Kreuzung mit der Ingolstädter Straße missachte der 60-Jährige die Vorfahrt eines 55-jährigen Müllfahrzeugfahrers aus dem Landkreis Eichstätt. Dieser fuhr auf der Ingolstädter Straße in Richtung Karlshuld. Bei dem Zusammenstoß wurde der Traktor des 66-Jährigen stark beschädigt. Durch herumfliegende Fahrzeugteile wurde noch der Wagen eines 21-jährigen Autofahrers aus Neuburg beschädigt, der an der Kreuzung wartete. Der Gesamtschaden beläuft sich auf rund 30000 Euro. Der 55-Jährige und der 21-Jährige blieben unverletzt. Der 66-Jährige verspürte eine Stunde nach dem Unfall zu Hause Schmerzen und brach dort zusammen. Ein Rettungswagen brachte dern Mann mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in die Klinik Neuburg.

E-Scooterfahrer unter Drogeneinfluss
Neuburg – Ein 21-jähriger E-Scooterfahrer aus Neuburg wurde Donnerstagabend (02.05.2024) in Feldkirchen unter Drogeneinfluss von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.
Gegen 23.40 Uhr sollte der 21-Jährige am Südpark einer Verkehrskontrolle unterzogen werden. Er flüchtete jedoch sofort in Richtung Schmidweg. Im Rahmen einer Fahndung konnte der 21-Jährige in einer Wiese versteckt aufgefunden werden. Als Grund für die Flucht räumte der junge Mann sofort ein, Cannabis konsumiert zu haben. Der 21-Jährige musste sich im Anschluss in der Klinik Neuburg einer Blutentnahme unterziehen. Gegen ihn wird nun wegen Fahren unter Drogeneinfluss ermittelt.

Mit Fahrrad gegen Zaun
Karlshuld – Ein 66-jähriger Radfahrer aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen wurde Donnerstagvormittag (02.05.2024) bei einem Verkehrsunfall in Karlshuld verletzt.
Gegen 10.30 Uhr war der 66-Jährige mit seinem Fahrrad in Neuschwetzingen auf der Ingolstädter Straße unterwegs und fuhr dort aus bilang noch ungeklärter Ursache gegen einen Zaun. Dabei kam er zu Sturz und zog sich leichte Verletzungen zu. Ein Rettungswagen brachte den Radler in das Krankenhaus Schrobenhausen. Bei dem Unfall entstand nur minimaler Sachschaden. Fremdverschulden konnte die Polizei bei der Unfallaufnahme ausschließen.

Radler stürzt über Baumwurzel
Oberhausen – Ein 54-jähriger Radfahrer aus dem Landkreis Neuburg-Schrobenhausen wurde Donnerstagnachmittag (02.05.2024) bei einem Sturz über eine Baumwurzel verletzt.
Gegen 16.10 Uhr war der 54-Jährige mit seinem Pedelec auf einem Waldweg bei Unterhausen unterwegs. Auf dem Weg fuhr er mit seinem Vorderrad auf eine Baumwurzel und kam dadurch zu Sturz. Dabei zog er sich Verletzungen an der Schulter zu. Ein Rettungswagen brachte den Radler in die Klinik Neuburg. Sachschaden entstand nicht.

Kommentar verfassen