Mi. Jun 12th, 2024

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Neuburg – Am 20.05. gegen 17.40 Uhr wurde in der Berliner Straße ein 56-jähriger Neuburger mit seinem Pkw einer Verkehrskontrolle unterzogen.
Dabei wurde festgestellt, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis ist. Im Rahmen der Ermittlungen wurde festgestellt, dass der Mann bereits seit 10 Jahren keinen Führerschein mehr besitzt. Die Weiterfahrt des Mannes wurde unterbunden, ihn erwartet ein Strafverfahren wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis.

Zusammenstoß zwischen Radfahrern
Neuburg – Am 20.05. gegen 15.39 Uhr fuhr ein 39-jähriger Neuburger mit seinem Fahrrad auf der Paul-Winter-Str. in westlicher Fahrtrichtung. Der Mann wollte fortfolgend nach links auf die St.-Andreas-Str. einbiegen.
Zeitgleich befuhr eine 46-jährige Neuburgerin mit ihrem Rad die St.-Andreas-Str. in nördlicher Fahrtrichtung. Sie wollte nach rechts in die Paul-Winter-Straße abbiegen. Im Einmündungsbereich schnitt der 39-jährige mit seinem Rad die Kurve und kollidierte frontal mit der gerade einbiegenden Frau. Der Mann kam zu Sturz und verletzte sich am Fuß und den oberen Extremitäten. Auch die Dame stürzte und verletzte sich im Gesicht. Sie wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus verbracht. An den Fahrrädern entstand Sachschaden in Höhe von rund 250 Euro.

Radler stürzt alleinbeteiligt
Neuburg – Am 20.05. gegen 13.30 Uhr befand sich ein 42-jähriger Mann aus Weichering mit seinem Rennrad auf der Ortsverbindungsstraße vom Audi-Kreisel kommend in Richtung Rohrenfeld unterwegs.
Etwa auf halber Wegstrecke geriet er ohne Fremdeinwirkung auf den Kiesbereich neben der Fahrbahn. Beim Versuch, sein Fahrrad wieder unter Kontrolle zu bringen, verkantete sich das Vorderrad mit dem Straßenrand und der 42-jährige kam zu Sturz. Der Radler fuhr noch selbständig bis Weichering weiter, verständigte von dort jedoch den Rettungsdienst. Er wurde zur arztlichen Behandlung ins Krankenhaus verbracht.

Kommentar verfassen