So. Jun 16th, 2024

Erneuer Diebstahl von Leergut
Rennertshofen – Im Zeitraum vom 07.06.2024 (Freitag) 18.00 Uhr bis 08.06.24 (Samstag), 08.00 Uhr wurden aus dem Gelände eines Getränkemarktes in Rennertshofen zwanzig Kästen Leergut im Wert von 80 Euro von einem oder mehreren unbekannten Tätern entwendet. Bereits in der Vorwoche kam es zu einem gleichgelagerten Fall im selben Getränkemarkt. Die Polizei Neuburg bittet um sachdienliche Hinweise unter Tel. 08431/6711-0

Fliegende Fäuste und Flaschen
Neuburg – Am 08.06.2024 (Samstag) gegen 19:45 Uhr kam es zu einer handfesten Auseinandersetzung vor einer Bar am Spitalplatz in Neuburg. Ersten Ermittlungen zufolge, gerieten ein 47-jähriger und ein 42-jähriger Mann, beide aus Neuburg, aus bislang ungeklärter Ursache in einen verbalen Streit.
Der 42-jährige Gast soll den 47-jährigen Mann verbal beleidigt und bedroht haben, worauf sich dieser nicht anders zu helfen wusste und diesem einen Faustschlag auf sein linkes Auge verpasste. Im weiteren Verlauf wollte sich der 42-jährige Gast für den Schlag revanchieren und versuchte seinen Kontrahenten wiederum mit einer Bierflasche zu treffen. Lediglich eine geschlossene Glastüre der Bar konnte dies verhindern, ging jedoch zu Bruch. Dabei traf ein Splitter den 47-jährigen Neuburger, welcher zu diesem Zeitpunkt eine kurze Hose trug. Der Mann erlitt eine kleine Schittwunde am Fuß, welche jedoch nicht ärztlich behandelt werden musste. Der 42-jährige Gast benötigte für sein mittlerweile geschwollenes Auge eine Erstversorgung durch einen Rettungswagen. Beide Männer waren zum Tatzeitpunkt alkoholisiert. Den 42-jährigen Mann erwartet einen Ermittlungsverfahren wegen Gefährlicher Körperverletzung, Bedrohung und Beleidigung und den 47-jährigen Neuburger blüht eine Aneige wegen vorsätzlicher Körperverletzung.

Autofahrer unter Drogeneinfluss
Neuburg – Unter Drogeneinfluss wurde am Freitagnachmittag (08.06.2024) ein 18-jähriger Pkw-Fahrer aus Oberhausen in der Donauwörther Straße von der Polizei aus dem Verkehr gezogen.
Gegen 15:00 Uhr wurde der 18-Jährige mit seinem Pkw im Rahmen einer Verkehrskontrolle gestoppt. Dabei stellten die Beamten Anzeichen für eine Drogenbeeinflussung fest. Ein Drogentest bestätigte den Verdacht. Er reagierte positiv auf sogenannte Cannabinoide und Amphetamine. Daraufhin musste sich der 19-Jährige in der Klinik Neuburg einer Blutentnahme unterziehen lassen. Die Weiterfahrt mit seinem Fahrzeug wurde unterbunden. Den 18-jährigen Fahrzeugführer erwartet ein Bußgeldverfahren und die zuständige Fahrerlaubnisbehörde wird über den Vorfall in Kenntnis gesetzt.

Widerstand gegen Polizeibeamte
Neuburg – Am 09.06.2024 gegen 23.40 Uhr erteilte ein Verantwortlicher der Stadt Neuburg einem 25-jährigen Ukrainer einen Platzverweis für das Gelände des Hofgartenfestes in der Luitpoldstraße, nachdem dieser dort Cannabis konsumierte, was einen Verstoß gegen den Auflagenbescheid darstellte.
Gegen 00:45 Uhr wurde eine Streife der Polizei hinzugezogen, da sich der Mann verbotenerweise wieder auf dem Gelände aufhielt. Die eingesetzten Polizeibeamten sprachen einen Platzverweis aus und drohten einen Gewahrsam an, falls sich der Mann wiederum auf das Gelände begeben würde. Offensichtlich zeigte die Ansprache der Polizei keine Wirkung, denn kurz darauf, kehrte der 25-jährige Ukrainer zum Ort des Geschehens zurück.
Dem Mann wurde letztendlich wie angedroht der Gewahrsam erklärt und im Zuge dessen Handfesseln angelegt. Auf dem Weg zum Streifenwage leistete er Widerstand indem er sich gegen die Griffe der Beamten sperrte. Im Fahrzeug angekommen, trat er mit seinen Füßen mehrmals gegen die Sitze, weshalb zusätzlich Fußfesseln erforderlich waren, um ihn unter Kontrolle zu bringen.
Nach einigen Stunden in einer Arrestzelle der hiesigen Dienststelle hattes sich der 25-jährige Ukrainer augenscheinlich wieder beruhigt und konnte wieder entlassen werden. Ihn erwartet ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte und Hausfriedensbruch.

Kommentar verfassen