Di. Jul 23rd, 2024

Trunkenheit im VerkehrNeuburg – Ein 28-jähriger Mann aus Karlshuld wurde gestern gegen 21.11 Uhr mit seinem Fahrzeug in der Münchener Str. einer Kontrolle unterzogen.

Hierbei wurde Alkoholgeruch festgestellt, ein vor Ort durchgeführter Test ergab einen Wert von 1,6 Promille. Der Führerschein des Mannes wurde sichergestellt, er musste sich einer Blutentnahme unterziehen.

Ladendiebstahl
Neuburg – In einem Verbrauchermarkt in der Nördlichen Grünauer Straße wurde gestern gegen 15.35 Uhr eine 35-jährige Neuburgerin beim Ladendiebstahl ertappt.
Die Dame wurde durch das Personal beobachtet, wie sie sich aus einem Regal Ware nahm und in ihre Tasche steckte. An der Kasse bezahlte die Dame nur einen Teil des mitgeführten Gutes, der Rest verblieb in der mitgeführten Tasche. Die Dame muss sich nun strafrechtlich wegen Diebstahl verantworten.

Unbekannter entwendet Kabel
Neuburg – Am 09.06.2024 in der Zeit zwischen 16.25 Uhr und 17.21 Uhr entwendete bislang Unbekannter vom Außengelände einer Firma in der Paul-Winter-Str.
Kabelabschnitte im Wert von rund 150 Euro. Wie auf Videoaufzeichnungen ersichtlich ist, fuhr der bislang Unbekannte mit einem Fahrrad zum Firmengelände. Dort entwendet er aus einer Kiste die besagten Kabel. In weiterer Folge kam er insgesamt noch zwei Mal zum Firmengelände zurück und entwendete erneut Kabelabschnitte. Der Unbekannte wird wie folgt beschrieben: ca. 60 Jahre alt, festere Statur mit „Bierbauch“, graue Haare. Der Täter war unterwegs mit einem silber/roten Damenrad mit Anhänger. Zeugenhinweise werden unter Tel. 08431/67110 erbeten.

Pkw überschlägt sich Fahrer bleibt unverletzt
Rennertshofen – Am gestrigen 13.06. gegen 07.30 Uhr befuhr ein 22-jähriger Mann aus Rennertshofen die Staatsstraße 2214 in Richtung Ammerfeld.
Im Kurvenbereich überholte der junge Mann einen Lkw und kam kurz nach dem Überholvorgang mit seinem Pkw nach rechts von der Fahrbahn ab. Hierbei überschlug sich das Fahrzeug in einem angrenzenden Maisacker. Am Pkw des jungen Mannes entstand Totalschaden in einer geschätzten Höhe von rund 5000 Euro, der Fahrzeuglenker hatte Glück und blieb unverletzt.

Kommentar verfassen