Mi. Aug 4th, 2021

Gefährdung des Straßenverkehrs – infolge Alkohol
Verkehrsunfall mit Personenschaden, Rennertshofen, Staatsstr. 2214, 17.06.2021, 22.45 Uhr
Zur Unfallzeit befuhr eine 28-jährige Neuburgerin mit ihrem Pkw die Staatsstraße in Fahrtrichtung Neuburg. Ihr entgegen kam ein 29-jähriger aus Rennertshofen mit seinem Traktor samt Anbaugerät (Sämaschine). An der Unfallstelle geriet der 29-jährige zu weit nach links, sodass seine Sämaschine auf den Fahrtstreifen der entgegenkommenden Frau ragte. Es kam zur Kollision beider Fahrzeuge, der Pkw der Frau wurde auf der kompletten linken Seite „aufgeschlitzt“, das linke vordere Seitenfenster zerbrach. Im Rahmen der Unfallaufnahme konnte bei dem 29-jährigen Alkoholgeruch wahrgenommen werden. Ein vor Ort durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 2,36 Promille. Der Mann musste sich einer Blutentnahme unterziehen, sein Führerschein wurde sichergestellt. Die 28-jährige Neuburgerin wurde leicht verletzt in ärztliche Behandlung gebracht. An den Fahrzeugen entstand Gesamtschaden In Höhe von 5500 Euro.

Sachbeschädigung an Pkw
Neuburg, Adlerstr., 16.06.2021 bis 17.06.2021
Bislang unbekannter Täter beschädigte den Seitenspiegel am geparkten Pkw eines 21-jährigen Neuburgers. Hierbei entstand Sachschaden in Höhe von 250 Euro. Zeugenhinweise werden unter Tel. 08431/67110 erbeten.

Verkehrsunfall mit schwer verletzter Kradfahrerin
Neuburg, Staatsstraße 2043, 17.06.2021, 13.15 Uhr
Zur Unfallzeit befuhr eine 33-jährige Frau aus Schrobenhausen mit ihrem Pkw die Kreisstraße 13 und wollte auf die Staatsstraße 2043 in Fahrtrichtung Ingolstadt einbiegen. Zeitgleich befuhr eine 18-jährige Schülerin mit ihrem Leichtkraftrad die Staatsstraße 2043 in südliche Richtung von Ingolstadt kommend. Beim Einbiegen übersah die Pkw-Fahrerin die Kradfahrerin, es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Die Kradfahrerin fuhr noch etwa 100 Meter weiter, geriet in den rechten Straßengraben und blieb dort liegen. Die Kradfahrerin wurde durch den Aufprall schwer verletzt, sie wurde in ein Krankenhaus gebracht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von 5000 Euro.

Bedrohung löst Polizeieinsatz in Ehekirchen aus
Ehekirchen, 17.06.2021, 14.55 Uhr
Zwischen zwei Mietparteien kam es heute in Ehekirchen zunächst zu einer verbalen Auseinandersetzung. Im Rahmen dieser Auseinandersetzung soll ein Bewohner des Hauses seine Nachbarin bedroht haben. Hierbei soll er auch geäußert haben, eine Schusswaffe zu holen. Aufgrund dieser Ausgangslage wurde ein Großaufgebot an Polizeikräften nach Ehekirchen beordert. Der vermeintliche Aggressor konnte nach kurzer Zeit widerstandslos in seinem Garten festgenommen werden. In der Wohnung des Mannes wurde eine Vielzahl an Waffen aufgefunden und gefahrenabwehrend sichergestellt. Ob Verstöße nach dem Waffengesetz vorliegen, bedarf weiterer Klärung.

Kommentar verfassen