Sa. Aug 13th, 2022

Bei schwerem Verkehrsunfall nur leicht verletzt.
Neuburg, Franz-Hoffmann-Straße / Ostendstraße, 10.01.2022, 17:30 Uhr
Am späten Montagnachmittag kam es in Neuburg zu einem Verkehrsunfall, da ein 20 Jähriger aus dem Landkreis Donau-Ries auf der Franz-Hoffmann-Straße vermutlich zu schnell unterwegs war und hierbei auch noch das Verkehrszeichen „Vorfahrt gewähren!“ bei der Kreuzung Ostendstraße übersah. Zeitgleich fuhr ein 47 jähriger Neuburger auf Selbiger, sodass es zum Zusammenstoß beider Fahrzeuge kam. Der Pkw des Unfallverursachers wurde durch die Wucht des Aufpralls im Anschluss in das Gartentor eines Wohnhauses geschleudert, welches ebenfalls beschädigt wurde. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Obwohl ein Sachschaden von geschätzten 28.500 Euro entstand, wurden beide Unfallbeteiligte nur leicht verletzt.

Erneute – nicht angemeldete- Versammlung zum Thema Corona
Neuburg, 10.01.2022, 19.00 Uhr
Ca. 700 Personen zählte die Polizei an Teilnehmern einer am heutigen Abend stattgefundenen – nicht angemeldeten- Versammlung in Neuburg a.d.Donau. Die Teilnehmer sammelten sich im Bereich Spitalplatz und gingen zu Fuß über den Schwalbanger, Münchener Straße bis schlussendlich zum Schrannenplatz. Zu Beginn der Versammlung wurde durch die Polizei mittels Lautsprecherdurchsagen auf die gesetzlichen Vorgaben hingewiesen. Wie in der Vorwoche mussten auf der Aufzugsstrecke vereinzelt Teilnehmer zur Einhaltung der Mindestabstände ermahnt werden. Kurzfristige verkehrslenkende Maßnahmen seitens der Polizei waren notwendig, um die Sicherheit der Versammlungsteilnehmer zu gewährleisten. Redebeiträge wurden nicht abgehalten. Auch bei dieser Versammlung wurden die gesetzlich verankerten Mindestabstände großteils eingehalten, zu Ordnungsstörungen kam es nicht.

Kommentar verfassen