So. Mai 19th, 2024

Straßenverkehrsgesetz – 0,5 Promille Grenze
Langenmosen, Neuburger Straße, 10.06.2023, ca. 22:10 Uhr
Zur angegebenen Zeit wurde bei dem 39 jährigen Fahrer aus Gaimersheim, welcher mit seinem Pkw VW unterwegs war, eine Verkehrskontrolle durchgeführt. Bei dem Fahrer nahmen die kontrollierenden Polizisten Alkoholgeruch wahr. Das Ergebnis, des vor Ort durchgeführten Atemalkoholtest, befand sich im Grenzbereich zwischen der Verkehrsordnungswidrigkeit und der Straftat (Trunkenheit im Verkehr). Eine Blutentnahme wurde angeordnet und im Krankenhaus Schrobenhausen durch einen Arzt – nach den Regeln der ärztlichen Kunst – durchgeführt. Der Führerschein wurde nicht sichergestellt. Der Fahrer muss mindestens mit einem 1 monatigen Fahrverbot und einer Geldbuße rechnen.

Verkehrsunfall mit leicht verletztem Beifahrer
Schrobenhausen, St 2046 an der Einmündung zum Königslachener Weg, 10.06.2023, 20:30 Uhr, Sachschaden: ca. 14.000 Euro
Zur Unfallzeit befuhr ein 23 jähriger Mann aus Ingolstadt mit seinem Pkw VW den Königslachener Weg in Richtung Samhof Siedlung. An der dortigen Einmündung zur St 2046 galt für den jungen Ingolstädter Z. 205 „Vorfahrt achten!“. Sein Pkw war insgesamt mit drei Personen besetzt. Auf der St 2046 (Vorfahrtsstraße) näherte sich von Mühlried kommend der 17 jährige Fahrer, welcher ebenfalls in Ingolstadt wohnt. Auch der Pkw Audi des 17 Jährigen war insgesamt mit drei Personen besetzt. Der VW Fahrer übersah den Audi Fahrer, und es kam zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge. Dabei zog sich die 17 jährige Beifahrerin im Pkw VW eine leichte Verletzung an der Hüfte zu. Die junge Frau wurde ins KH Schrobenhausen zur Behandlung verbracht. Alle andere Personen blieben unverletzt. Die beiden Fahrzeuge konnten die Unfallstelle nicht mehr aus eigener Kraft verlassen. Beide wurden abgeschleppt.

Unfallflucht – Zeugen gesucht
Schrobenhausen, Rinderhofer Breite 3, Parkplatz bei „Mc Donalds“, 10.06.2023, ca. 14 Uhr, Schaden: 500 Euro
Zum o.g. Zeitpunkt suchte eine 31 jährige Fahrerin aus Neu-Ulm das Schnellrestaurant in der Rinderhofer Breite auf. Hierbei stellte sie ihre grüne Kawasaki in eine Parklücke ab. Als sie wieder zu ihrem Motorrad zurück kehrte, stellte sie einen frischen Schaden an der linken Verkleidung fest. Vermutlich fuhr ein Unbekannter das Motorrad an, welches dabei auf die linke Seite fiel. Der Unfallverursacher stellte die Maschine im Anschluss wieder auf und entfernte sich von der Unfallstelle ohne seine Personalien zu hinterlassen. Die Verkleidung wurde großflächig in Mitleidenschaft gezogen. Eine Spurensicherung durch die Polizei wurde am Motorrad durchgeführt. Sachdienliche Hinweise nimmt die PI Schrobenhausen unter 08252-89750 jederzeit entgegen.

Kommentar verfassen