So. Mrz 3rd, 2024

Alkoholisiert Polizeistreife beleidigt
Schrobenhausen, Augsburger Straße, 13.11.2023, 20.25 Uhr – Ein 49-jähriger, in Pfaffenhofen wohnhafter polnischer Mitbürger, forderte über eine Mitarbeiterin eines Verbrauchermarktes eine Polizeistreife an.
Als sein Ansinnen, die Polizei als Taxi zu benutzen und von dieser nach Pfaffenhofen gefahren zu werden, nicht erfüllt wurde, beleidigte er die Polizisten verbal und durch Zeigen des ausgestreckten Mittelfingers. Mit dem Hinweis, sich selbst um ein Taxi zu kümmern, beendete die Streife zunächst den Einsatz. Der Pfaffenhofener rief aber in Folge mehrfach beim Notruf 112 an, so dass die Einsatzörtlichkeit nochmals angefahren wurde. Hier stellte sich dann heraus, dass der zuvor bereits alkoholisierte Mann zwischenzeitlich eine Flasche Wodka getrunken hatte, nicht mehr sicher stehen konnte und über Schmerzen klagte. Mittel Rettungswagen wurde er darauf ins Krankenhaus zur Überprüfung gebracht. Während der Wartezeit beleidigte er erneut die Polizisten. Schließlich bestellte er sich vom Krankenhaus aus ein Taxi und lies sich nach Hause fahren. An der Wohnadresse angekommen, verschwand er, ohne das Taxi zu bezahlen.

Bei Unfall leicht verletzt
Schrobenhausen, Staatsstraße 2044, 13.11.2023, 17.15 Uhr – Ein 47-Jähriger aus dem Gemeindebereich Berg im Gau fuhr als erstes Fahrzeug mit seinem Pkw VW hinter einem Traktorgespann. Ihm folgte ein 39-jähriger VW-Fahrer aus Karlskron.
Beide Pkw-Fahrer setzten zum Überholen des landwirtschaftlichen Gespanns an. Aufgrund von Gegenverkehr brach aber der 47-Jährige seinen Überholvorgang wieder ab. In der Folge fuhr der Karlskroner auf den vorausfahrenden Pkw auf und es kam zum Unfall. Die 43-jährige Beifahrerin aus dem vorderen Fahrzeug kam zur Beobachtung ins Krankenhaus. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von etwa 3000 Euro. Beide konnten nach der Unfallaufnahme weiterfahren.

Parkplatzrempler geflüchtet
Schrobenhausen, Pöttmeser Straße, 13.11.2023, 10.40 Uhr – Ihren Pkw VW hatte eine 47-Jährige aus Schrobenhausen auf dem Parkplatz eines Verbrauchermarktes abgestellt. Als sie vom Einkauf zurückkam, stellte sie den Schaden an beiden Türen der linken Fahrzeugseite fest.
Nach Spurenlage war ein bisher Unbekannter beim Ein-oder Ausparken gegen die linke Seite des geparkten VW gestoßen und bis zur Rückkehr der Geschädigten weggefahren ohne einen Nachricht zu hinterlassen oder den Unfall mitzuteilen. Der Schaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt. Zeugenn des Vorfalls werden gebeten, sich bei der Polizei Schrobenhausen unter Tel. 08252/89750 zu melden.

Kommentar verfassen