Mi. Mai 18th, 2022

Zweimal Feuer gelegt
1. – „unteres Moos“ bei Habertshausen, 08.04.2022, 02.45 Uhr
Ein Lkw-Fahrer bemerkte von der B 300 aus einen Brand auf einem Feld. Durch die alarmierte Feuerwehr und Polizeistreife wurde ein brennendes, mobilies Toilettenhäuschen neben einem Feldweg festgestellt. Die Kräfte der Feuerwehr Peutenhausen löschten das Feuer. Derzeit wird nicht von einer Selbstentzündung ausgegangen und es wurden Ermittlungen aufgenommen. Der Schaden liegt bei etwa 1000 Euro.

2. – Hagenauer Forst, Schrobenhausen, 08.04.2022, 03.15 Uhr
Nur kurze Zeit nach dem ersten Feuer, teilte eine Zeitungszustellerin ein Feuer im Wald mit. Durch die Kräfte der Feuerwehr Schrobenhausen konnte ein brennender Hochsitz gelöscht werden. Das Feuer hatte teilweise den Waldboden bereits erfasst. Auch hier wird nicht von Selbstentzündung ausgegangen. Der Schaden dürfte bei 3000 Euro liegen. Zur Absuche nach eventuellen weiteren Feuerstellen überflog ein Polizeihubschrauber das Gelände, glücklicherweise ohne Feststellungen.

Zusammenstoß zwischen Radfahrern
Schrobenhausen, Mitterweg, 07.04.2022, 06.00 Uhr
Eine 79-jährige Radfahrerin aus Schrobenhausen war wollte von der Fliederstraße in den Mitterweg einfahren und musste aufgrund der Verkehrslage anhalten. Ein auf dem ortsauswärts linken Gehweg fahrender Radfahrer übersah offenbar die Rentnerin und es kam zum Zusammenstoß. Der Unfallverursacher fuhr ohne seinen Namen zu nennen weiter. Die Dame verletzte sich bei dem Unfall leicht, ein Rettungswagen war nicht erforderlich. Am Rad entstand Schaden in Höhe von 100 Euro. Der Unfallverursacher war nach Schilderung der Rentnerin etwa 1,80 Meter groß, ca. 25 Jahre alt und hatte südländischen Aussehen. Hinweise nimmt die Polizei Schrobenhausen unter der TelNr. 08252/89750 entgegen.

Kommentar verfassen