So. Aug 14th, 2022

Polizeibeamter bei Widerstandshandlung verletzt
Schrobenhausen, Bürgermeister-Stocker-Ring/Busbahnhof, Mittwoch, 29.06.22, 17.00 Uhr
Gegen 17.00 Uhr teilte ein Zeuge über Notruf eine Schlägerei am Busbahnhof mit, es seien mehrere Personen beteiligt, eine liege bereits am Boden. Als kurz darauf der erste Streifenwagen der Polizei Schrobenhausen eintraf, flüchtete einer der Beteiligten, ein 35jähriger polizeibekannter Schrobenhausener, mit einem Fahrrad in Richtung Jahnweg. Als der erheblich alkoholisierte Mann von den Polizeibeamten eingeholt wurde und festgenommen werden sollte, leistete er erheblichen Widerstand. Es gelang dann schließlich unter Einsatz von Pfefferspray und weiteren Unterstützungsstreifen den Mann zu überwältigen, dabei wurde allerdings ein 40jähriger Beamter der Polizeiinspektion Schrobenhausen so verletzt, dass er vom Rettungsdienst versorgt werden musste und zunächst nicht weiter dienstfähig ist. Der Randalierer musste die Nacht bei der Polizei verbringen, er muss nun mit einem Strafverfahren wegen Körperverletzung, Bedrohung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und nicht zuletzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr rechnen.

Kurioser Verkehrsunfall
Schrobenhausen, Augsburger Straße, Donnerstag, 30.06.22, 09.40 Uhr
Ein 81jähriger aus dem Landkreis Pfaffenhofen befuhr mit seinem Pkw VW den Parkplatz eines Einkaufsmarktes und wollte von dort auf die Straße ausfahren. Dabei übersah er allerdings, dass der Weg, den er dafür gewählt hatte, nur für Fußgänger gedacht ist und über insgesamt 4 Treppenstufen führt. Das Fahrzeug blieb auf der Treppe hängen und es ging für ihn weder vor noch zurück. Das Fahrzeug musste von einem Abschleppdienst mit dem Kran von der Treppe gehoben werden, glücklicherweise entstand nur geringer Sachschaden.

Kommentar verfassen