Do. Aug 18th, 2022

Diebstahl eines Versicherungskennzeichens
Schrobenhausen, Wittelsbacherplatz, Fahrradabstellplatz Bahnhof Schrobenhausen, 08.07.2022, 15:30 Uhr bis 19:00 Uhr
Am Freitag Nachmittag wurde von einem unbekannten Täter das grüne Versicherungskennzeichen eines E-Scooters entwendet. Der E-Scooter war von seinem Besitzer am Fahrradabstellplatz am Bahnhof Schrobenhausen abgestellt worden. Sachdienliche Zeugenhinweise sind an die Polizei Schrobenhausen zu richten.

Fahren ohne Fahrerlaubnis
Schrobenhausen, Kreisstraße ND3 zwischen Hörzhausen und Schrobenhausen, 08.07.2022, 20:10 Uhr
Am Freitag um 20:10 Uhr wurde ein 25-jähriger Mann aus der Gemeinde Kühbach zwischen Hörzhausen und Schrobenhausen einer Verkehrskontrolle unterzogen. Hierbei konnte festgestellt werden, dass der Verkehrsteilnehmer für das Fahrzeuggespann, bestehend aus einem PKW und einem Anhänger, lediglich die Fahrerlaubnis der Klasse B vorweisen kann. Erforderlich wäre hierfür die Fahrerlaubnisklasse BE gewesen. Die Weiterfahrt des Mannes wurde unterbunden. Das Gespann wurde im Anschluss von einem Bekannten des Mannes, der im Besitz der erforderlichen Fahrerlaubnis ist, weitergefahren.

Vergehen nach dem Pflichtversicherungsgesetz
Schrobenhausen, Bahnhofstraße, 08.07.2022, 21:30 Uhr
Ein 17-jähriger Schrobenhausener wurde am Freitag Abend einer Verkehrskontrolle unterzogen, nachdem der Polizeistreife aufgefallen war, dass am E-Scooter des jungen Mannes kein Versicherungskennzeichen angebracht ist. Auch der 18-jährige Besitzer des E-Scooter muss sich nun strafrechtlich nach dem Pflichtversicherungsgesetz dafür verantworten. Der 17-jährige wurde im Anschluss an die Anzeigenaufnahme in die Obhut der Erziehungsberechtigten übergeben.

Entlaufene Pferde bei Langenmosen
Langenmosen, Römerstraße, 09.07.2022, 03:00 Uhr
Am Samstag um 03:00 Uhr teilte ein Bürger Langenmosens mit, dass sich zwei frei laufende Pferde auf der Kreisstraße ND14 zwischen Winkelhausen und Langenmosen befinden sollen. Die beiden Pferde konnten von der Polizeistreife auf einem Feldweg in einem Maisfeld festgestellt werden. Nachdem sich die Pferde nicht einfangen ließen und auch die Besitzer nicht erreicht werden konnten, wurde den Pferden notdürftig mittels eines Polizeiabsperrbandes der Weg vom Feldweg in Richtung der Kreisstraße versperrt. Erst am frühen Morgen konnte eine Angestellte des Pferdegestüts erreicht werden, die dann nur feststellen konnte, dass die Pferde wieder selbstständig zurück auf ihre Pferdekoppel gefunden hatten.

Kommentar verfassen