Do. Mai 19th, 2022

Haimhausen, Lkr. Dachau – Unfallfahrer flüchtet durch mehrere Landkreise
Gestern Abend (20.03.2022) verursachte ein 79-jähriger BMW Lenker einen Verkehrsunfall und flüchtete durch mehrere Landkreise (Dachau, Freising, Pfaffenhofen/Ilm). Der sichtlich betrunkene Fahrer beschäftigte dabei einige Polizeidienststellen, letztendlich konnte er durch Einsatzkräfte der Polizeiinspektion Freising angehalten werden.

Gegen 19:15 Uhr fuhr ein 69-jähriger Audi Lenker auf der Dachauer Straße in Richtung Ampermoching. In einer Kurve kam dem Mann aus Unterschleißheim ein BMW auf seiner Fahrspur entgegen. Um einen Frontalzusammenstoß zu vermeiden wich der 69-Jährige aus, jedoch touchierten sich beide Fahrzeuge trotzdem. Ohne anzuhalten fuhr der Verursacher Richtung B 13 weiter. Ein Zeuge folgte dem BMW und verständigte die Polizei. Die Flucht ging durch mehrere Ortschaften in den Landkreisen Dachau, Freising und Pfaffenhofen/Ilm, auch auf der BAB 9. Nach fast einer Stunde konnten Einsatzkräfte der Polizei Freising den 79-jährigen in Eberstetten festnehmen. Der mit knapp über 1 Promille Alkoholisierte aus dem Gemeindebereich Fahrenzhausen wurde zur Blutentnahme verbracht und sein Führerschein sichergestellt. Verletzt wurde bei dem Unfall und der anschließenden Flucht glücklicherweise niemand. Nach bisherigen Erkenntnissen entstand Sachschaden in Höhe von etwa 2000 Euro. Die Polizei Dachau hat die Ermittlungen unter anderem wegen Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung aufgenommen. Da der BMW Fahrer auf seiner Flucht mehrmals andere Verkehrsteilnehmer gefährdete, bittet die Polizei Dachau diese Personen sich unter der Telefonnummer 08131/5610 zu melden. – Polizeiinspektion Dachau

Kommentar verfassen