Mi. Okt 27th, 2021

Eichstätt, (upd) – Das Zentrum für Ehe und Familie in der Gesellschaft (ZFG) der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt (KU) lädt am Donnerstag, 21. Oktober zum Vortrag der beiden Kriminalhauptkommissare Klaus-Peter Plank und Rainer Oexler von der kriminalpolizeilichen Beratungsstelle der Polizei Ingolstadt zum Thema „Internetkriminalität“ ein.

Der Vortrag deckt ein breites Spektrum ab: Die beiden Kriminalhauptkommissare thematisieren u.a. das Hinterlassen von Spuren im Internet, Passwortschutz, Spy-Software und Fotos im Netz. Dabei gehen sie insbesondere auch auf die Gefahren ein, die das Internet für Kinder und Jugendliche bereithält.

Die Veranstaltung beginnt (unter Einhaltung der 3-G-Regel) um 19.00 Uhr im Raum KAP 209 (ehemaliges Kapuzinerkloster, Kapuzinergasse 2, Eichstätt). Da die Teilnehmerzahl begrenzt ist, wird um Anmeldung unter eva.vierring@ku.de oder veronika.hecht@ku.de gebeten. – Katja Ossiander, KU Eichstätt-Ingolstadt

Kommentar verfassen