Mi. Mai 18th, 2022

London: Die außergerichtliche Einigung mit Virginia Giuffre kostet den britischen Prinzen Andrew offenbar eine Millionensumme.
Britische Zeitungen nennen einen Betrag zwischen umgerechnet gut acht und mehr als 14 Millionen Euro. Wie der „Telegraph“ schreibt, soll Queen Elizabeth II. ihrem zweitältesten Sohn helfen, die Summe aufzubringen. Eine offizielle Bestätigung über den Inhalt der außergerichtlichen Einigung gibt es nicht. – Andrew hatte wegen des Vorwurfs des sexuellen Missbrauchs der damals noch minderjährigen Giuffre ein Prozess in den USA gedroht. Er hatte die Anschuldigung stets zurückgewiesen, sich aber nun außergerichtlich mit der Klägerin geeinigt. – BR

Kommentar verfassen