Mi. Jun 12th, 2024

Warnung der Bevölkerung – Probealarm in Bayern im Rahmen des Bundesweiten Warntags am 14. September 2023 ab 11:00 Uhr

München – Am Donnerstag, den 14. September 2023, findet ab 11:00 Uhr der diesjährige Bundesweite Warntag statt. Durch einen Probealarm werden die Abläufe und die technische Funktionsfähigkeit der verschiedenen Warnmittel und -systeme geprüft, welche die Menschen in Deutschland vor Gefahren warnen. Zudem soll der Warntag die Bevölkerung mit dem Thema Warnung vertraut machen. Das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK), die Innenministerien der Länder und die Kommunen führen den Aktionstag deutschlandweit gemeinsam durch.

Das BBK testet an diesem Tag zentral in ganz Deutschland die Warn-Apps „NINA“ und „KATWARN“ und den Mobilfunkdienst Cell Broadcast, der unmittelbar Warnnachrichten auf das Handy oder Smartphone schickt. Zeitgleich testen in Bayern viele Kommunen weitere Warnmittel, wie Lautsprecheranlagen, digitale Stadtinformationstafeln und Sirenen.

Weitere Informationen zum Probealarm, insbesondere zu den voraussichtlich teilnehmenden Landkreisen, Städten und Gemeinden stehen auf der Homepage des Bayerischen Innenministeriums unter www.innenministerium.bayern.de/sus/katastrophenschutz/warnungundinformation/sirenenundlautsprecher/ zur Verfügung. Generelle Informationen zum Bundesweiten Warntag sind unter www.bundesweiter-warntag.de abrufbar. Das BBK führt im Anschluss eine online-Umfrage zu den Erfahrungen mit der Probewarnung durch (siehe www.warntag-umfrage.de) – Oliver Platzer, Bayerisches Staatsministerium des Innern, für Sport und Integration

Kommentar verfassen