Sa. Mai 21st, 2022

Santa Fe: US-Behörden haben nach dem Tod einer Kamerafrau ein hohes Bußgeld verhängt.
Die Produzenten des Westerns „Rust“ müssen demnach wegen fehlender Sicherheit am Arbeitsplatz umgerechnet 126.000 Euro zahlen. Das ist nach offiziellen Angaben die Maximal-Summe für ein Bußgeld im Bundesstaat New Mexico. Im vergangenen Jahr hatte Hollywood-Star Alec Baldwin bei den Dreharbeiten die Kamerafrau Halyna Hutchins erschossen. Die strafrechtlichen Ermittlungen dauern noch an. – BR

Kommentar verfassen