Di. Mai 28th, 2024

Moskau: Der russische Präsident Putin ist für seine fünfte Amtszeit vereidigt worden. Die Zeremonie im Kreml wurde von vielen europäischen Staaten boykottiert – unter anderem von Deutschland.
Frankreich war dagegen mit seinem Botschafter vertreten. Zur Begründung hieß es, man wolle Kontaktkanäle zu Russland offenhalten. Putin bot in seiner kurzen Rede dem Westen einen Dialog an, der aber auf Augenhöhe stattfinden müsse. Putin war im März mit rund 87 Prozent der Stimmen im Amt bestätigt worden. Der Westen erkennt die Wahl nicht an, unter anderem, weil viele Oppositionspolitiker im Vorfeld ausgeschaltet worden waren. Putin ist schon jetzt der dienstälteste Kremlchef seit Stalin – er steht seit 25 Jahren an der Spitze Russlands, als Präsident oder Regierungschef. – BR

Kommentar verfassen