Di. Jul 16th, 2024

Moskau: Russland erhöht die Altersgrenze für Reservisten. Präsident Putin unterzeichnete ein entsprechendes Gesetz.

Demnach wird die Höchstgrenze für alle Dienstgrade und Kategorien um generell fünf Jahre angehoben. So können etwa Soldaten bis zum Alter von 55 Jahren eingezogen werden. Die Altersgrenze bei Offizieren liegt noch höher. Die Anhebung des Reservistenalters wurde vor allem im Hinblick auf den Krieg in der Ukraine getroffen. Bei der Teilmobilmachung im Herbst hat Russland offiziell 300 000 Reservisten eingezogen. Allerdings gab es erhebliche Probleme, da viele Russen sich dem Wehrdienst durch Flucht ins Ausland entzogen. Bislang plant Moskau offiziell keine weitere Mobilmachung, Experten sehen aber angesichts anhaltender Probleme an der Front eine neue Einberufungswelle als wahrscheinlich an. – BR

Kommentar verfassen