Mo. Aug 8th, 2022

Teheran: Russlands Präsident Putin hat bei einem Besuch im Iran angedeutet, dass Russland die Gaslieferungen nach der Routinewartung an der Ostsee-Pipeline Nord-Stream 1 wieder aufnehmen will.
Putin sagte, Gazprom habe seine Verpflichtungen stets erfüllt und sei gewillt, diese auch weiterhin zu erfüllen. Gleichzeitig drohte Putin, dass Russland die Liefermenge drosseln könnte, wenn eine in Kanada reparierte Turbine nicht zurückkäme. Dann gebe es nur 30 Millionen Kubikmeter am Tag. Die Pipeline kann theoretisch mehr als 167 Millionen Kubikmeter transportieren. Außerdem knüpfte Putin die Wiederaufnahme ukrainischer Getreideexporte daran, dass Agrarsanktionen gegen Russland aufgehoben werden. Putin sprach hier von einer Paketlösung und forderte, dass alle Beschränkungen für den Export von russischem Getreide aufgehoben werden. – BR

Kommentar verfassen