Fr. Okt 7th, 2022

Moskau: Russland und Frankreich haben sich für eine Inspektion des ukrainischen Atomkraftwerks Saporischschja ausgesprochen.
Kremlchef Putin und Frankreichs Präsident Macron plädierten in einem Telefonat dafür, dass Vertreter der Internationalen Atomenergiebehörde die Lage vor Ort bewerten sollen. Russische Soldaten halten Europas größtes Kernkraftwerk besetzt. Moskau und Kiew werfen sich gegenseitig vor, für den wiederholten Beschuss des AKW-Geländes verantwortlich zu sein. International herrscht große Sorge vor einer Nuklearkatastrophe. Auch Macron habe in dem Telefongespräch auf diese Risiken hingewiesen, so der Kreml. Russland wiederum habe die erforderliche Mithilfe zugesagt, um die Inspektion durch internationale Experten in Saporischschja zu ermöglichen. Es war das erste Telefonat von Macron und Putin seit Ende Mai. – BR

Kommentar verfassen