Mo. Apr 15th, 2024

Moskau: Russland hat sich jetzt offiziell vom Vertrag zum weltweiten Atomwaffen-Testverbot verabschiedet. Präsident Putin unterzeichnete das Gesetz, mit dem dieser Schritt vollzogen wird.
Im vergangenen Monat hatten bereits beide Parlamentskammern für den Ausstieg gestimmt. Welche praktischen Konsequenzen das hat, bleibt zunächst offen. Kreml-Sprecher Peskow erklärte, man werde jetzt nicht wieder mit Atomtests beginnen. Es gehe darum, wieder gleiche Bedingungen mit den USA herzustellen. Anders als Russland hatte die Regierung in Washington den 1996 aushandelten Vertrag niemals in nationales Recht übernommen. – BR

Kommentar verfassen