Sa. Dez 4th, 2021

Darmstadt: Die Staatsanwaltschaft in der hessischen Stadt ermittelt wegen versuchten Mordes, nachdem sieben Menschen an der Technischen Universität Vergiftungserscheinungen hatten.
Wie sie gemeinsam mit der Polizei mitteilte, ist eine 40-köpfige Mordkommission mit dem Namen „Licht“ eingerichtet worden. Die Ermittlungen liefen auf Hochtouren, um den oder die Verursacher zu ermitteln, hieß es. Bereits zuvor hatte die TU Darmstadt von einem Anschlag gesprochen. Gestern waren bei sieben Menschen Unwohlsein und bläuliche Verfärbungen von Händen und Füßen aufgetreten. Sechs Personen kamen in Kliniken, ein junger Mann schwebte in Lebensgefahr. Sein Zustand hat sich mittlerweile stabilisiert. – BR

Kommentar verfassen