Fr. Jul 19th, 2024

Kapstadt: Cyril Ramaphosa bleibt Präsident von Südafrika. Das Parlament in Kapstadt wählte den 71-jährigen ANC-Politiker für eine zweite Amtszeit.

Ramaphosas ANC hatte bei der Wahl Ende Mai zum ersten Mal seit dem Ende der Apartheid die absolute Mehrheit verloren. Deshalb einigte sich Ramaphosa mit mehreren Parteien auf eine lose Koalition der nationalen Einheit, unter anderem mit der größten Oppositionspartei, der wirtschaftsliberalen Demokratische Allianz, – BR

Kommentar verfassen