So. Apr 14th, 2024

Neuburg – Eine 95-jährige Rentnerin wurde am gestrigen Nachmittag Opfer eines Raubes. Der Täter flüchtete mit einem mittleren dreistelligen Geldbetrag. Gegen 13:00 Uhr läutete der Unbekannte an der Tür eines Einfamilienhauses an der Weinbergstraße. Nachdem die allein dort anwesende Rentnerin öffnete, drang der mit einer Sturmhaube maskierte Täter in den Wohnbereich ein und forderte Bargeld.
Im weiteren Verlauf fesselte er die Seniorin an Händen und Füßen an einen Stuhl und durchsuchte Teile des Hauses nach weiterem Diebesgut. Nachdem der Räuber eine Fessel gelöst hatte, um der Rentnerin so eine selbständige Befreiung zu ermöglichen, flüchtete er über eine Terrassentüre. Das Opfer blieb unverletzt.
Eine zügig eingeleitete Fahndung der Polizei verlief bislang ergebnislos. Die Kriminalpolizei Ingolstadt ermittelt wegen Raubes und Freiheitsberaubung gegen den Unbekannten, der wie folgt beschrieben wird:
Etwa 170-175 cm groß und schlank, bekleidet mit einer hellgrauen Hose, einer grün-grauen Sportjacke, einem ebenfalls grün-grauen Rucksack sowie weiß-blauen Sportschuhen. Er sprach akzentfreies Deutsch.
Die Kriminalpolizei Ingolstadt bittet eventuelle Zeugen, auffällige Beobachtungen unter der Telefonnummer 0841-93430 mitzuteilen. – Polizeipräsidium Oberbayern Nord

Kommentar verfassen