Mo. Sep 27th, 2021

Hannover: Mit fast 200 Beamten ist die Polizei zu einer Razzia gegen mutmaßliche Rechtsextreme in Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Berlin ausgerückt.
Nach Angaben des niedersächsischen Innenministeriums wurden acht Gebäude durchsucht, es gebe Anhaltspunkte für die Bildung einer bewaffneten Gruppe. Gegen neun Beschuldigte ermittele deswegen die Staatsanwaltschaft Lüneburg. Die Polizei beschlagnahmte mehrere Beweismittel. – BR

Kommentar verfassen