So. Aug 1st, 2021

Budapest: Die Volksabstimmung in Ungarn über ein umstrittenes Gesetz zum Umgang mit Homosexualität und Transgender soll Ende dieses oder Anfang nächsten Jahres stattfinden.
Das teilte die Regierung in Budapest mit. Ministerpräsident Orban hatte das Referendum gestern angekündigt, ohne jedoch einen Termin zu nennen. International wurde das Gesetz, das unter anderem mutmaßliche Werbung für Homosexualität etwa in Schulbüchern verbietet, scharf kritisiert. – BR

Kommentar verfassen