Di. Mai 28th, 2024

Berlin: Die Bundesregierung hat die Festnahme dreier mutmaßlicher Spione im Dienst Chinas gelobt. Wer rechtswidrig potenziell militärisch nutzbares Material exportiere, müsse mit einer harten Antwort des Rechtsstaats rechnen, erklärte Justizminister Buschmann.
Innenministerin Faeser sprach von einem großen Erfolg der Spionage-Abwehr. Die drei Festgenommenen sollen eine Tarnfirma aufgebaut haben, um an Informationen aus technischen Universitäten zu gelangen und diese an den chinesischen Geheimdienst weiterzugeben. Dabei soll es um militärisch nutzbare Technologien gegangen sein. Die Bundesanwaltschaft hatte die drei deutschen Staatsbürger in Düsseldorf und Bad Homburg festnehmen lassen. – BR

Kommentar verfassen