So. Apr 21st, 2024

Berlin: Die Bundesregierung will offenbar die Rechte von Betroffenen sexuellen Missbrauchs stärken. Die zuständige Beauftragte Claus sagte den „Funke“-Zeitungen, dass dafür ein neues Gesetz eingeführt werden soll.
Unter anderem sei ein Anspruch auf Akteneinsicht bei den Jugendämtern geplant. Außerdem soll die Beratung und Unterstützung von Menschen, die Missbrauch erlebt haben, verbessert werden. Claus bezeichnete das als „eine Form von nachholender Gerechtigkeit“. Staat und Gesellschaft seien in der Verantwortung. – BR

Kommentar verfassen