Mo. Sep 20th, 2021

Ottawa: Kanadas Premierminister Trudeau hat vorgezogene Neuwahlen für den 20. September ausgerufen. Er brauche ein neues Mandat für seine Pläne zum Umgang mit der Corona-Pandemie, begründete er seine Ankündigung.
Bei der letzten Wahl im Oktober 2019 war Trudeaus liberale Partei zwar stärkste Kraft geworden, für eine Mehrheit im Parlament reichte es aber nicht. Trudeau regiert seitdem mit einer Minderheitsregierung. Regulär wäre erst 2023 wieder gewählt worden. Umfragen deuten darauf hin, dass die Liberalen erneut stärkste Kraft werden könnten. Ob es für eine eigene Mehrheit reicht, ist aber offen. – BR

Kommentar verfassen