Di. Aug 3rd, 2021

München: Oberbürgermeister Reiter hat mit Blick auf die Corona-Pandemie an die Fußballfans appelliert, beim ersten Vorrundenspiel der deutschen Nationalelf vorsichtig zu sein.
Der Süddeutschen Zeitung sagte Reiter, man könne auch allein jubeln, dazu müsse man sich nicht unbedingt in den Armen liegen. Er betonte, solche Spiele seien in Pandemiezeiten nicht einfach. Mit Sorge schaue er vor allem auf die Feiern danach: Hier könne man weder für Abstände sorgen noch zeitlich entzerren. Am Dienstag spielt Deutschland gegen Frankreich. 14.000 Zuschauer sind in der Münchner Arena zugelassen. – BR

Kommentar verfassen