Do. Mai 30th, 2024

München: In einer feierlichen Gala ist am Abend im Prinzregententheater der Bayerische Filmpreis verliehen worden.
Bester Film des Jahres ist „Rheingold“ von Fatih Akin. Die Jury lobte das Werk als“ cineastisches Erlebnis“. Als beste Regisseurin wurde Frauke Finsterwalde für den Film „Sisi und Ich“ geehrt – eine Koproduktion des Bayerischen Rundfunks. Beste Darstellerin ist Anna Maria Mühe – sie bekam den Preis für ihre Rolle in „Geschichte einer Familie“, Florian David Fitz wurde unter anderem für seine Arbeit in „Wochenendrebellen“ geehrt. Den Ehrenpreis des Ministerpräsidenten erhielt heuer Michael Bully Herbig für sein filmisches Schaffen. Zwei weitere BR-Koproduktionen wurden ausgezeichnet: Alex und Dimitrij Schaad erhielten den Nachwuchs-Drehbuchpreis für „Aus meiner Haut“, Simon Morzé den Nachwuchs-Schauspiel-Preis für seine Rolle in „Der Fuchs“. – BR

Kommentar verfassen