Di. Mai 17th, 2022

Berlin: Das Robert-Koch-Institut mahnt angesichts der geplanten Lockerungen der Corona-Maßnahmen, besonders vorsichtig mit gefährdeten Gruppen umzugehen.
Wie es im RKI-Wochenbericht heißt, hat es vermehrt Corona-Ausbrüche in Alten- und Pflegeheimen in der vergangenen Woche gegeben. Um die vulnerablen Gruppen zu schützen, sei vor einem Treffen ein vollständiger Impfschutz mit Auffrischimpfung sowie ein Schnelltest und währenddessen die Einhaltung der Hygieneregeln sehr wichtig. – BR

Kommentar verfassen