Mi. Mai 18th, 2022

Berlin: Das Robert Koch-Institut hat seine Risikobewertung der aktuellen Corona-Lage in Deutschland um eine Stufe gesenkt.
Im Wochenbericht des RKI heißt es dazu, die derzeitige Gefährdung durch Covid-19 für die Gesundheit der Bevölkerung werde nun insgesamt als „hoch“ eingeschätzt und nicht mehr als „sehr hoch“. Die Experten begründen den Schritt damit, dass das Infektionsgeschehen zuletzt klar rückläufig gewesen sei, gleichzeitig aber immer noch ein beträchtlicher Infektionsdruck bestehe, weshalb die Schutzimpfung wichtig bleibe. Auch sei die Zahl der Personen mit Covid-19 auf den Intensivstationen weiter gesunken. Die 7-Tage-Inzidenz gibt das RKI heute mit 553 an. – BR

Kommentar verfassen