Fr. Mrz 1st, 2024

Köln: In den Karnevalshochburgen am Rhein haben die Rosenmontagszüge begonnen. In Köln startete der „Zoch“ mit seinen rund 175 Wagen bereits am Vormittag.
In Mainz setzte sich der traditonelle Rosenmontagszug um 11:11 Uhr in Bewegung und in Düsseldorf startete der Zug gegen Mittag. Die Wagen nehmen das Weltgeschehen satirisch aufs Korn. In Köln zeigen sie etwa den ukrainischen Präsidenten Selenskyj, der sich fragt: „To be or NATO be?“ In Mainz war Kanzler Scholz mit Kapitänsmütze und Augenklappe auf einem sinkenden Segelschiff zu sehen. In Düsseldorf war unter anderem auch die AfD Thema. Erstmals seit 2020 war wieder ein „Toleranzwagen“ von Muslimen, Juden und Christen Teil des Zugs. – BR

Kommentar verfassen