Fr. Okt 7th, 2022

Bamako: Die Führung im westafrikanischen Mali will den Austausch der dort stationierten Blauhelmsoldaten ab Montag wieder zulassen.
Das erklärte Malis Außenminister Diop. Die Sprecherin der UN-Friedensmission Minusma bestätigte die geplante Wiederaufnahme der Rotationen. Die Militärjunta in Mali hatte den beteiligten Staaten seit Mitte Juli keine Überflugrechte mehr gewährt. Deshalb konnte auch die Bundeswehr ihre in Mali stationierten Soldatinnen und Soldaten nicht mehr austauschen. Verteidigungsministerin Lambrecht hatte daraufhin den Bundeswehreinsatz in Mali gestern vorläufig ausgesetzt. Wie Berlin auf die neue Entwicklung reagieren wird, ist unklar. Das Bundesverteidigungsministerium äußerte sich dazu heute nicht. – BR

Kommentar verfassen