So. Feb 5th, 2023

Ermreuth: Kulturstaatsministerin Roth hat in der Synagoge von Ermreuth dazu aufgerufen, gegen Antisemitismus anzugehen.
Rund zwei Wochen nach einem vermutlich rechtsextremen Anschlag auf das Gotteshaus erklärte Roth, so eine Tat sei nicht nur ein Problem von Jüdinnen und Juden, sondern eine Aufgabe für alle. Ein Anschlag auf eine Synagoge sei ein Anschlag auf unsere Demokratie, so Roth. In der Silvesternacht wurde eine Scheibe des Gebäudes in Ermreuth eingeschlagen. Dann soll ein 21-Jähriger versucht haben, einen Feuerwerkskörper durch das Fenster zu werfen und so das Gebäude in Brand zu setzen. Der mutmaßliche Täter wurde wenige Tage später festgenommen, seine Handlung wird als rechtsextrem und antisemitisch eingestuft. – BR

Kommentar verfassen