So. Mrz 3rd, 2024

Brüssel: Fahrer von Reisebussen können ihre Pausen in der EU künftig flexibler gestalten.
Unterhändler des Europaparlaments und der Mitgliedsstaaten haben sich darauf geeinigt, dass die vorgeschriebene Ruhezeit von mindestens 45 Minuten bei viereinhalb Stunden Fahrt auch in zwei Pausen von mindestens 15 Minuten aufgeteilt werden darf. Zudem soll die tägliche Ruhezeit um eine Stunde verschoben werden können, wenn die Gesamtfahrzeit unter sieben Stunden liegt. – BR

Kommentar verfassen