Di. Mrz 5th, 2024

Dubai: Neben Deutschland unterstützen auf der Weltklimakonferenz bereits fast 120 Staaten das Ziel, die Energie-Erzeugung aus erneuerbaren Quellen bis 2030 zu verdreifachen.
Das gab der Präsident der Konferenz, Sultan al-Dschaber bekannt und rief die anderen Staaten dazu auf, sich der Initiative anzuschließen. Zu denjenigen, die den Aufruf unterstützen, gehören unter anderem die EU-Mitgliedsländer. Bundeskanzler Scholz hatte heute morgen in einer Rede in Dubai zu mehr Tempo beim Umstieg auf erneuerbare Energien aufgerufen. Ausserdem solle man sich zum Ziel setzen, die Energie-Effizienz zu verdoppeln, also bei Produktionsprozessen deutlich weniger Energie zu verbrauchen. Strittig ist, ob sich die Teilnehmerstaaten bei der 28. Weltklimakonferenz auf einen weltweiten Ausstieg aus Kohle, Öl und Gas einigen können. Eine Gruppe von 20 Staaten, darunter die USA und Frankreich, warb dafür, die Atomkraft deutlich auszubauen. – BR

Kommentar verfassen