Di. Aug 9th, 2022

Sjewjerodonezk: Im Osten der Ukraine haben russische Verbände offenbar die Großstadt Sjewjerodonezk eingenommen und vollständig besetzt.
Das berichtet der dortige Bürgermeister. Nach seinen Worten hatten sich die ukrainischen Verbände zuvor zurückgezogen. Über das Schicksal der mehr als 800 Zivilisten, die im Chemiewerk Sjewjerodonezk Schutz gesucht hatten, gibt es keine überprüfbaren Informationen. Nach Angaben der der pro-russischen Separatisten haben sie das Gelände verlassen. Anderen Quellen zufolge sollen sie sich noch dort befinden. Unterdessen versuchen russische Truppen versuchen offenbar, das benachbarte Lyssytschansk zu blockieren.. Das berichtet der Gouverneur der Region. Lyssytschansk ist in der Region Luhansk die letzte große Stadt unter ukrainischer Kontrolle. – BR

Kommentar verfassen