Do. Mai 26th, 2022

Kiew: In der Ukraine konzentriert sich die russische Armee offenbar immer stärker auf den Osten und Süden des Landes.
Ukrainische Behörden berichten zum Beispiel von Angriffen auf die Großstadt Charkiw. In anderen östlichen Regionen versuche Russland, Verwaltungen aufzubauen. Das britische Verteidigungsministerium hat nach eigenen Angaben Hinweise, dass russische Truppen von Georgien in die Ukraine verlegt werden. Damit solle offenbar die Invasion verstärkt werden. In der Hauptstadt Kiew hat sich die Lage dagegen etwas entspannt. Außerdem heißt es von ukrainischen Behörden, dass die russische Armee das Gelände der Atomruine Tschernobyl verlassen hat. – BR

Kommentar verfassen